• ORGANISATIONSTALENT
  • KOMMUNIKATIONSFÄHIGKEIT
  • SORGFÄLTIGKEIT

Yasmin macht die Ausbildung zur Industriekauffrau viel Spaß. Vielleicht ist der kaufmännisch-verwaltende Berufstyp ja auch genau dein Typ?!

KAUFMÄNNISCH-VERWALTEND

Wenn du gerne planst und organisierst. Wenn es dir Spaß macht, gemeinsam mit anderen an den unterschiedlichsten Projekten zu arbeiten. Und wenn du auch in stressigen Situationen flexibel bist und den Überblick behältst. Dann könnten zum Beispiel diese Bereiche interessant für dich sein:

Wirtschaft, Verwaltung/Dienstleistung/IT, Computer

Das ist nur eine kleine Auswahl, natürlich gibt es noch viel mehr Möglichkeiten. Am besten lässt du dich einfach mal im BiZ inspirieren und anschließend von deinem Berufsberater oder deiner Berufsberaterin der Agentur für Arbeit beraten. Gemeinsam finden wir heraus, was typisch für dich ist und welche Ausbildung dazu passt.

ECHT JETZT?!

Klischees und Vorurteile gibt es für alle Berufe und jede Ausbildung. Räumen wir doch mal schnell mit zweien davon auf!

Klar, der Computer ist ein wichtiges Arbeitsgerät. Aber kaufmännisch-verwaltende Berufe verlangen auch sehr viel Beweglichkeit – nicht nur im Kopf. Zum Beispiel, wenn Kundentermine oder Meetings mit Kollegen anstehen.

„Da sitzt man den ganzen Tag nur vorm PC.“

Musst du nicht! Okay, die Grundrechenarten sollte man natürlich schon beherrschen. Jedes Berufsfeld hat aber unterschiedliche Ansprüche, was darüber hinaus notwendig ist. Was wirklich gebraucht wird, das lernt man in der Ausbildung. Auch du!

„Dafür muss ich doch ein Mathe-Genie sein.“

BELIEBTE AUSBILDUNGSBERUFE IM KAUFMÄNNISCH-VERWALTENDEN BEREICH.

Diese Berufe sind sehr beliebt. Klick dich durch und erfahre mehr. Könntest du dir einen davon für dich vorstellen?

  • 1/10

    Kaufmann/-frau im Einzelhandel

    Kaufleute im Einzelhandel verkaufen Waren aller Art. Aber bevor sie Bekleidung, Spielwaren, Nahrungsmittel etc. verkaufen können, planen sie den Einkauf und das Sortiment, bestellen Waren, kümmern sich um die Werbung und beraten die Kunden und Kundinnen.

    Mehr Infos zum Beruf

  • 2/10

    Industriekaufmann/-frau

    Industriekaufleute sind in fast allen Wirtschaftsbereichen gefragt. Sie bearbeiten die Bestellungen, planen den Produktionsumfang, verhandeln mit Lieferanten und Kunden/Kundinnen, kümmern sich um Personal und steuern die betriebswirtschaftlichen Abläufe, kurz: Sie halten das Unternehmen am Laufen.

    Mehr Infos zum Beruf

  • 3/10

    Kaufmann/-frau für Büromanagement

    Kaufleute für Büromanagement sind die organisatorischen Talente in jedem Betrieb. Ob Schriftverkehr, Präsentationen, Büromaterial, die Planung von Dienstreisen oder Personaleinsatz – über alles wissen sie Bescheid und sind oft die Seele des Unternehmens.

    Mehr Infos zum Beruf

  • 4/10

    Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

    Kaufleute im Groß- und Außenhandel denken nicht in Packungen, sondern in Paletten. Und weniger an den Markt um die Ecke, sondern international. Sie organisieren Güter und Waren aller Art und sorgen dafür, dass diese zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind.

    Mehr Infos zum Beruf

  • 5/10

    Veranstaltungskaufmann/-frau

    Keine Konzerte ohne Planung. Keine Messen, Kongresse oder Ausstellungen ohne ein durchdachtes Konzept. Veranstaltungskaufleute organisieren alles im Veranstaltungs- und Eventbereich, inklusive Backstage-Pass und Kundenbetreuung.

    Mehr Infos zum Beruf

  • 6/10

    Bankkaufmann/-frau

    Bankkaufleute sind die Spezialisten, wenn es um das liebe Geld geht. Sie kennen sich da aus, wo viele Menschen Hilfe brauchen, von einfacher Kontoführung über Kapitalanlagen bis hin zu Krediten und Bausparverträgen – sie behalten den Durchblick und geben ihr Wissen weiter.

    Mehr Infos zum Beruf

  • 7/10

    Immobilienkaufmann/-frau

    Auf alle Fragen rund um Gebäude oder Grundstücke haben Immobilienkaufleute die passende Antwort. Sie führen Objektbesichtigungen, Beratungsgespräche sowie Kaufverhandlungen durch und betreuen Neubau-, Sanierungs- oder Modernisierungsprojekte.

    Mehr Infos zum Beruf

  • 8/10

    Automobilkaufmann/-frau

    Klar, Automobilkaufleute kaufen und verkaufen Autos – in den Verkaufsräumen von Autohäusern, aber auch im Büro. Zudem kümmern sie sich auch um die ganzen Serviceleistungen wie Finanzierungs-, Leasing-, Versicherungs- und Garantieverträge und organisieren Kfz-Teile und Zubehör.

    Mehr Infos zum Beruf

  • 9/10

    Sport- und Fitnesskaufmann/-frau

    Sport- und Fitnesskaufleute müssen nicht nur rechnen. Sie beraten zu Sportangeboten, zu gesundheitlichen Aspekten von Bewegung und Ernährung. Sie entwickeln Konzepte, zum Beispiel für Fitness- und Gesundheitsstudios, und sorgen für einen reibungslosen Sportbetrieb.

    Mehr Infos zum Beruf

  • 10/10

    Hotelkaufmann/-frau

    Sie sind der Garant dafür, dass im Hotel alles bestens läuft und der Gast sich wohlfühlt. Hotelkaufleute sorgen im direkten Kundenkontakt und hinter den Kulissen für einen reibungslosen Geschäftsablauf. Dazu koordinieren sie die verschiedenen Abteilungen eines Hotels.

    Mehr Infos zum Beruf